Im Notfall Schrift minusSchrift normalSchrift plus
Schmetterling
Kinderklinik Dritter Orden Passau - Qualitätsmanagement

Zertifizierung – für uns selbstverständlich

Zertifiziert nach DIN EN ISO und proCumCert

Für die zukünftige Verteilung der Leistungen im Gesundheitswesen, wird es für Krankenhäuser immer wichtiger, ihre Qualität in der Leistungserbringung nachzuweisen. Durch Zertifizierungsverfahren werden Kriterien und Normen vorgegeben, die erfüllt sein müssen, damit das Unternehmen nachweislich Qualitätsarbeit für Patienten, ihre Eltern und Angehörigen, aber auch für die Mitarbeiter leistet. Die Überprüfung erfolgt in regelmäßigen Abständen durch ein unabhängiges Prüfungskomitee in Form von Vor-Ort-Begehungen, kollegialen Dialogen sowie der Begutachtung von Vorgabedokumenten.

Im Zuge der anstehenden Re-Re-Zertifizierung 2013 entschied sich die Klinikleitung der Kinderklinik Dritter Orden erstmals für die Bewertung nach den international geltenden Anforderungen der DIN EN ISO-Norm 9001 plus proCum Cert. Grundlage dieser Entscheidung war der Wunsch, den Abläufen und Prozessen des Hauses noch mehr Aufmerksamkeit zu widmen und die hohe Patienten- und Sicherheitsorientierung dadurch letztlich noch weiter auszubauen.

Die Kinderklinik Dritter Orden ist im Dezember 2014 von der Zertifizierungsgesellschaft proCum Cert GmbH (pCC) erstmals mit dem ISO-Zertifikat ausgezeichnet worden, nachdem sich unabhängige Gutachter zuvor während eines dreitägigen Audits davon überzeugen konnten, dass die vorgehaltenen Klinikabläufe und Prozesse alle Anforderungen des pCC-Verfahrens und der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001 erfüllen.

Frühere Zertifizierungsverfahren

Bereits vor acht Jahren hat sich die Klinikleitung dazu entschieden, die Qualität der Versorgung nach dem Zertifizierungsverfahren der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) und der proCum Cert von externen Experten prüfen und bestätigen zu lassen. 2007 wurden wir für unsere Leistungen der Erstzertifizierung unter allen in Deutschland nach proCum Cert erstzertifizierten Kliniken als beste Klinik mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurden. Bei der Re-Zertifizierung im Jahre 2010 konnten wir das gute Ergebnis bestätigen. Besonders lobten die Visitoren die "gute Dienstgemeinschaft", die ihnen im Haus aufgefallen sei, ebenso wie die kinderfreundliche Gestaltung der gesamten Klinik und die gut organisierte medizinische, pflegerische und therapeutische Versorgung. Die kurzen Wartezeiten vor Untersuchungen beeindruckten ebenso, wie die enge Kooperation mit dem Klinikum Passau und seinen Fachabteilungen. Das schönste Kompliment erteilte uns einer der drei externen Visitoren nach intensiver Prüfung: "In Ihre Klinik würde ich mein Kind jederzeit aufnehmen lassen."

Was bedeutet das Zertifikat für unsere PatientInnen und ihre Eltern?

Unsere Patienten und ihre Eltern profitieren in vielen Bereichen von den Anregungen und Verbesserungspotentialen, die eine Zertifizierung mit sich bringt. Diese fließen in den kontinuierlichen Verbesserungsprozess ein und tragen dazu bei, noch besser zu werden. Denn "Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!" (Philip Rosenthal)