Im Notfall Schrift minusSchrift normalSchrift plus
Schmetterling

Nachsorge ist die beste Vorsorge

Der Weg nach Hause...

Der Übergang von der stationären Betreuung ins heimische Umfeld ist für Familien von Frühgeborenen und Risikogeborenen nochmals ein spannender Schritt. Die Kleinen werden flügge und die Eltern gestalten selbstbestimmt ihren Alltag. In dieser Zeit des Übergangs werden die Familien durch unser Nachsorgezentrum zu Hause unterstützt. Um den medizinischen Behandlungserfolg zu sichern, sind für Frühchen und kranke Neugeborene medizinische Nachkontrollen vorgesehen, die nun ambulant erfolgen können.

Nachsorgezentrum "Bunter Kreis"

Verständlicherweise brauchen Eltern angesichts der emotionalen, zeitlichen, wirtschaftlichen und organisatorischen Belastung durch ein krankes Kind Unterstützung. Das Nachsorgezentrum der Kinderklinik Dritter Orden Passau bietet für diese Familien ganzheitliche Hilfestellungen im Rahmen einer qualitätsgesicherten Nachsorge, im häuslichen Umfeld, an. Beim Übergang von der Klinik nach Hause gilt es sich neu zu orientieren und die Anpassung an die veränderten Lebensbedingungen zu bewältigen. Damit wird auch der Behandlungserfolg stabilisiert und gewährleistet. Schon in der Kinderklinik nimmt unser Nachsorgezentrum Kontakt mit Ihnen auf, bereitet die häusliche Pflege vor und begleitet sie schließlich nach Hause.

Die Krankenschwestern stehen Ihnen zur Seite:

  • Unterstützen
  • Beraten
  • Trösten
  • Anleitung der Eltern bei einer oft komplizierten Pflege von schwer kranken Kindern
  • Vernetzung der Familie mit den entsprechenden Hilfe-Einrichtungen

Unser Ziel ist es, ein erfülltes und gelungenes Leben zu ermöglichen. Diese Unterstützung ist für die Betroffenen mit keinerlei finanziellem Aufwand verbunden.