Im Notfall Schrift minusSchrift normalSchrift plus
Schmetterling

Einzigartiges Modellprojekt zur familienintegrierenden Versorgung

NeoPAss® - ausgezeichnet mit dem Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreis 2015

Zusammensein, wenn es drauf ankommt. 

Der Ansatz NeoPAss® zur eltern- und familienintegrierenden Versorgung Frühgeborener und kranker Neugeborener der Kinderklinik Dritter Orden Passau wurde von Staatsministerin Melanie Huml am 17.11.2015 für eine "außergewöhnliche, herausragende Leistung im Gesundheits- und Pflegebereich" mit dem erstmalig verliehenen Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreis ausgezeichnet. Eine unabhängige Fachjury aus Experten des Gesundheits- und Pflegebereichs wählte das Modellprojekt NeoPAss® der Kinderklinik Dritter Orden Passau als einen von drei Preisträgern aus 163 Nominierungen aus.

 

NeoPAss® - Familie sein mit Frühchen!

Eine Frühgeburt oder Risikogeburt ist für Familien eine Zeit voller Hoffen und Bangen - insbesondere wenn der Krankenhausaufenthalt des Frühchens sich über Wochen und Monate erstreckt, Geschwisterkinder versorgt werden müssen und das "ganz normale Leben" organisiert werden muss.

Die Kinderklinik Passau hat ein einzigartiges Modell namens NeoPAss entwickelt, um Familien in dieser Ausnahmesituation zu begleiten, um die Familie Familie sein zu lassen und die Eltern als engste Bezugsperson des Kindes zu unterstützen. Als Fachbegriff spricht man hiervon als "familienintegrierende Versorgung".

Was bedeutet familienintegrierende Versorgung von Frühchen und Risikogeborenen?

"Babys brauchen ihre Eltern und Eltern brauchen ihre Babys." Dieser Satz macht die Grundsätze der familienintegrierenden Versorgung von Frühchen und Risikogeborenen deutlich. NeoPAss ermöglicht, dass Eltern trotz Frühgeburt oder Krankheit ihres Kindes frühzeitig Eltern sein können. Das bedeutet,

  • dass sie gut informiert in Entscheidungen eingebunden sind, 
  • dass direkt nach Geburt ein begleiteter erster Kontakt zwischen Eltern und Kind hergestellt wird und
  • dass die Eltern von Beginn an in die Versorgung ihres Kindes eingebunden sind.

Körperliche Nähe, Nestwärme und Liebe sind wichtige Dinge, die Eltern ihren Kindern auch während einer intensivmedizinischen Behandlung geben können - NeoPAss unterstützt Sie darin!

Warum ist eine familienintegrierende Versorgung von früh- und risikogeborenen Kinder so wichtig?

"Eltern sind die beste Medizin!" Diese Weisheit lässt sich auch wissenschaftlich belegen. Kinder mit häufigem und intensivem Elternkontakt...

  • gedeihen besser,
  • haben weniger Infektionen,
  • werden häufiger gestillt und sind damit als Kinder, Jugendliche und Erwachsene gesünder
  • sind intelligenter,
  • haben weniger Verhaltensauffälligkeiten,
  • haben mehr Vertrauen in sich und ihre Eltern in sie,
  • können im späteren Leben besser mit Stress umgehen.