Im Notfall Schrift minusSchrift normalSchrift plus
Schmetterling

Humanmilchbank an der Kinderklinik Dritter Orden Passau

Muttermilch ist für Säuglinge unbestritten die beste Ernährung. Falls dies nicht oder vorübergehend nicht möglich ist, stellt pasteurisierte Humanmilch (Spendermilch) gerade für Frühgeborene, untergewichtige oder schwerkranke Neugeborene eine angepasste Alternative dar.

Unser Ziel ist es allen Frühgeborenen unter der 32. Schwangerschaftswoche und schwerkranken Neugeborenen Humanmilch zur Verfügung zu stellen, wenn eine Ernährung mit Muttermilch (noch) nicht möglich ist.

Als Spenderinnen kommen gesunde Mütter in Frage, deren eigenes Frühgeborenes oder krankes Neugeborenes in der Kinderklinik Passau betreut wird. Voraussetzung ist unter anderem die Bereitschaft zur Spende sowie ausreichend eigene Muttermilch. In vielen Fällen ist eine Ernährung mit Spendermilch nur über einen kurzen Zeitraum nötig, bis die Mutter genügend Muttermilch produziert.

Die Eröffnung der Humanmilchbank im Februar 2017 stellt einen weiteren Schritt in der optimalen Versorgung kranker Früh- und Neugeborener dar.