Im Notfall Schrift minusSchrift normalSchrift plus
Schmetterling

Ergotherapie – für Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Alltag

Unser Behandlungsziel ist die größtmögliche Selbständigkeit und Unabhängigkeit unserer Patienten im Alltag, im Schul- und Berufsleben zu erreichen.

Das Team der Ergotherapie unterstützt  die Patienten, deren Handlungsfähigkeit durch Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen oder Behinderungen, aber auch bei chronischen Erkrankungen oder nach einem Unfall eingeschränkt ist. Hilfe kann die Ergotherapie auch in belastenden emotional-sozialen Situationen bieten.

Ganzheitlicher Therapieansatz

Nicht nur die Bewegungsabläufe des Körpers (Motorik) sollen während der Behandlung geschult und einbezogen werden, sondern das ganze menschliche System. Es geht also um Bewegung, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Handlungsplanung und einem harmonischem Zusammenwirken dieser Einzelaspekte.

Therapeutische Maßnahmen


Wir fördern in einer auf das jeweilige Kind abgestimmten Umgebung, mit Hilfe von:

  • Übungsprogrammen
  • Materialien und spezieller Methoden
  • Spielen

Die Stärken der Kinder und Jugendlichen werden hervorgehoben und in den individuellen Behandlungsplan eingebaut.

Während des Behandlungszeitraumes finden regelmäßig Elterngespräche zur Beratung, Anleitung und persönlichen Unterstützung statt. Die Kinder werden einzeln, in Gruppen oder in fachübergreifenden Kleingruppen  gemeinsam betreut.

Neben den Kindern, die wir ambulant über das SPZ betreuen, begleiten wir auch stationäre Patienten, unter anderem im Rahmen der Psychosomatischen Einheit, der Akutpsychosomatik, der Komplexbehandlungen. Weiter sind wir auch im Team der Regulationssprechstunde vertreten.

Angebote der Ergotherapie

  • Aufmerksamkeitstherapie in Zusammenarbeit mit der Psychologie
  • Training bei räumlich-konstruktiven Störungen
  • Kunsttherapie
  • Musiktherapie
  • Integrative Gestalttherapie
  • Sensorische Integration
  • Behandlungskonzept nach Perfetti
  • Therapie nach Pfaffenroth
  • Psychomotorik
  • Therapeutisches Bogenschießen
  • TEACCH
  • Beteiligung an der Regulationssprechstunde 
  • Kursleitung Babymassage
  • Beratung und Therapie bei Linkshändigkeit
  • Händigkeit und Graphomotorik
  • Übungsprogramm nach Sindelar
  • Ansatz nach Montessori
  • AHA